Historischer Tag in Börtlingen – Trassen-Verabschiedungsfestes

Ein geradezu historischer Tag

Im Rahmen des „Trassen-Verabschiedungsfestes“ hat BM Wenka am vergangenen Sonntag allen beteiligten Partnern am Thema 380-kV den Dank der Gemeinde, des Gemeinderates und der ganzen Bürgerschaft ausgesprochen. Sein besonderer Dank galt Landrat Klaus Pavel und den Bürgerinitiativen und Bürgermeistern im Schurwald.


2015-04-26 15.16.16
Die Stromtrasse ist nun vom Tisch und für die Gemeinde Börtlingen und gerade auch für den Ortsteil Breech und die künftige Weiterentwicklung ist es ein geradezu historischer Moment. Man habe 2 Jahre hart gearbeitet, mit großem Engagement, aber auch mit „entspannter Weitsicht“, Fachkenntnis und großem Zusammenhalt, so der Bürgermeister. Das Thema habe auch Menschen zusammengebracht, die sich gemeinsam für ein Ziel eingesetzt haben und so neben dem Interesse für ihr Dorf auch freundschaftliche Kontakte geknüpft hätten. Sein Dank galt in diesem Zusammenhang auch Prof. Jarass und Prof. Stigler, Uni Graz, für die großartige, fachliche gutachterliche Tätigkeit.

DSC00261„Wer hätte dies alles vor 2 Jahren gedacht. Nun können einige Meter Akten und auch das Protestbanner in das Gemeindearchiv eingeordnet werden“, beendete BM Wenka seines Dankesworte im Auftrag des Gemeinderates. Er kündigte an, dass man im Rahmen der „Börtlinger Wege“ bald auch über Möglichkeiten zur Dokumentation des Themas 380-kV-Leitung und seiner engagierten Akteure, nachdenken werde.

Im Festzelt des Heimatvereins Breech wurde gemeinsam gefeiert und im Verlauf des Nachmittags mit den Bürgerinitiativen und Bürgermeistern der Umgebung nochmals die Gesamtentwicklung resümiert.

DSC00291Harald Immig und Ute Wolf sprachen der engagierten Bürgerschaft von Börtlingen und insbesondere der Bürgerinitiative Weitsicht ihre Würdigung dieser ganz besonderen Gemeinschaftsleistung aus. Ihre Lieder über die schwäbische Mentalität und die Landschaft rund um die Drei-Kaiser-Berge passten so richtig zum Festsonntag. Sehr viel anhaltenden Beifall gab es für die verantwortlichen Akteure in der Bürgerinitiative Börtlinger Weitsicht. BM Wenka bedankte sich in besonderem Maße bei Gemeinderätin Frau Karin Hess, Herrn Dirk Thamm und Herrn Rüdiger Höwler, sowie allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich inhaltlich, kreativ, handwerklich und alles in allem mit großem Herzblut für die Sache eingesetzt haben. Dem Heimatverein Breech dankte er für die Unterstützung des Festtages, sowie allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die mit Rat und Tat zum großartigen Gelingen des „Trassen-Verabschiedungsfestes“ beigetragen haben.2015-04-26 15.15.51 HDRDSC00264

 

Posted in Bünzwangen - Goldshöfe, News | Kommentare deaktiviert für Historischer Tag in Börtlingen – Trassen-Verabschiedungsfestes

Comments are closed.